Modul III - sicherer Konvoifahrer

Die Teilnahme an der Zusatzausbildung "sicherer Konvoifahrer" gemäß Modul III der GermanTrans-Akademie setzt den erfolgreichen Abschluss der Grundausbildung im Modul I voraus. Eine Zusatzausbildung gemäß einem der Module der Gruppe II ist nicht verpflichtend vorgesehen, um das Modul III besuchen zu dürfen.

Die "Königsdisziplin" des LKW-Fahrens am Simulator stellen Konvoifahrten mit vielen teilnehmern und dabei Teilnehmern auch anderer Speditionen dar. Hier ist ein besonders umsichtiges und vorausschauendes Fahren gefordert und es gilt, die allgemein gültigen und speditionsspezifischen Regeln für Konvoifahrten zu kennen, anzuwenden und konstant einzuhalten. Nur so werden Konvois zu einem Erfolg für alle Beteiligten. Auch das Modul III setzt sich aus einer theoretischen und einer praktischen Einheit zusammen. Die Theorieeinheit erfolgt an einem gesonderten Termin in der GermanTrans-Akademie und wird gesondert abgeprüft. Der praktische Teil besteht hingegen in einer von einem Fahrprüfer beobachteten Konvoifahrt entsprechend des Konvoikalenders. Das Zertifikat "sicherer Konvoifahrer" der GermanTrans-Akademie zeichnet Teilnehmer mit erfolgreichem Abschluss in besonderer Weise aus.

GermanTrans-Akademie Modul III

Ausbildungsinhalte, die im Modul III vermittelt werden, sind:

  • Konvoiverfahren
  • Besondere Bedingungen in einem Konvoi
  • Grundzüge der Konvoiführung und Konvoiabsicherung
  • Kommunikation im Konvoi
  • Konvoivorbereitung
  • Konvoiregeln
  • Verhalten bei Zwischenfällen im Konvoi