Stellungsnahme der Spedition GermanTrans GmbH zu den TruckersMP Änderungen

Stellungsnahme der Spedition GermanTrans GmbH zu den TruckersMP Änderungen

Nachricht Zugriffe: 412

Offizielle Stellungsnahme der Geschäftsleitung der Spedition GermanTrans GmbH zu den Änderungen von TruckersMP im Juli 2019

Wir begrüßen den Weg, den TrucksMP nun hin zu einem Mehr an Realismus geht, in höchstem Maße. Es freut uns sehr, dass wir mit unserer schon bisherigen Firmenpolitik und unserer Orientierung "as real as possible" offensichtlich nicht nur goldrichtig gelegen sind, sondern auch in gewisser Weise eine Vorreiter-Rolle innehatten, da diese Denkweise und Richtlinie bei uns seit Firmengründung bereits immer richtungsweisend war. Die Spedition GermanTrans GmbH war und ist also seit jeher auf dem richtigen Weg!
Für die Mitglieder der Spedition GermanTrans GmbH ändert sich so gesehen nichts, da wir immer bereits zu einer Simulation, die sich in höchstmöglichem Maß an der Realität orientiert hat, gestanden sind und stehen. Im Gegenteil bieten diese Maßnahmen von TruckersMP für uns nun mehr Freiraum, da die verstärkte Orientierung hin zur Simulation, wie sie selbst in ihrem Blog schreiben, eine klare Kampfansage gegen das Verkommen der LKW-Simulation zum Trolling, darstellt.
Wir halten diesen Weg und dabei auch die ersten gesetzten Schritte für effektive Maßnahmen, die Troller aus der Simulation fernzuhalten und somit uns, die eine Simulation der Realität suchen, die Chance gegeben wird, dies ohne weitere Störungen und negative Einflüsse durch simulationsfremde Spieler zu tun. Wir sind gespannt, welche weiteren Schritte in dieser Richtung künftig unternommen werden und gehen davon aus, dass sich Menschen, die ETS 2 spielen, um andere zu ärgern oder mit ihrem LKW fernab jeder Realität egoistisch über die Straßen zu fegen, künftig auf den Arcade-Servern einfinden oder das Spiel gänzlich sein lassen und ihre Absichten in anderen Spielen verfolgen.
Dies kann sich auf leidenschaftliche virtuelle Trucker nur positiv auswirken. Selbstverständlich werden sämtliche Speditionsaktivitäten ab jetzt ausschließlich auf den Simulationsservern 1 oder 2 stattfinden. In Ausschreibungen (z.B. bei Konvois) werden sie mit Sim1 oder Sim2 bezeichnet. Auf Grund des absolut unrealistischen "No-Collision-Verhaltens" der Arcade-Server werden speditionsbezogene Aktivitäten niemals auf diesen stattfinden und alle Mitarbeiter der Spedition GermanTrans GmbH sind angehalten, bei allen Unternehmungen im ETS Multiplayer ausschließlich die Simulationsserver zu benutzen. Als virtuelle Trucker mit Herz und Leidenschaft halten wir uns dabei selbstverständlich besonders und mit verstärktem Augenmerk an alle geltenden Regeln und die Straßenverkehrsordnung (StVO).
Die Geschäftsleitung der Spedition GermanTrans GmbH wünscht allen Mitarbeitern viel Freude an dieser wunderbaren, spannenden und teilweise auch herausfordernden Simulation!

Bezugslink: https://truckersmp.com/blog/167

Drucken

Related Articles